Voller Erfolg beim „Touch & Feel“ Event im Stehrodrom

Fahrer aus vier Nationen ließen es sich nicht nehmen am TMG Testtag den GT 86 näher kennen zu lernen

GT 86 Stehrodrom

Auf eine nicht zu erwartende große Resonanz stieß das Angebot von TMG den GT86 CS-R3 unter wettbewerbsähnlichen Bedingungen zumindest aus Beifahrersicht zu beurteilen. Die 25 möglichen Mitfahrten am Samstag, 13.12.2014 im Stehrodrom waren in kürzester Zeit ausgebucht. Fahrer aus vier Nationen, Frankreich Finnland, Niederlande und Deutschland ließen es sich nicht nehmen erste Eindrücke von diesem neu entwickelten heckgetriebenen R3 Rallyefahrzeug mitzunehmen.

Hier einige Stimmen:

  • Hermann Gassner jun: „Tolles Konzept super Lenkung, viel bessere Traktion als ich gedacht habe“.
  • Mark Wallenwein: „Ein Fahrzeug das viel Fahrspaß vermittelt.“
  • Frederic Hauswald: „Ich hätte nicht gedacht, dass das Fahrzeug jetzt schon einen so einen perfekten Eindruck macht.“
  • Kai Ahola: „Das perfekte Fahrzeug, um in Finnland auf Schotter maximalen Spaß zu haben.“
  • Eric Wevers: „Ich bin sicher, dass sich dieses Fahrzeug als Nachfolger der BMW M3 im Rallyesport etablieren wird.“
  • Christian Riedemann: „Tolle Traktion hier schon auf nassem Asphalt und die Leistung hat mich auch schon überrascht:“

Die für 2015 ausgeschrieben Rallyeserie HJS TMG CS-R3 Trophy startet bei insgesamt 7 ausgewählten Rallyeveranstaltungen und bietet den Teilnehmer ein Preisgeld von 40.000 Euro. Weitere aktuelle Informationen sind unter www.hjs-drm.de zu finden.

Zurück