Spannender Fünfkampf bei der Ostalb Rallye

Die 31. ADAC Ostalb Rallye rund um Abtsgmünd bot aufregenden Rallyesport vom ersten Meter bis zum Zieleinlauf.

Bei schönstem Frühlingswetter mit viel Sonnenschein, warmen Temperaturen und trockenen Streckenverhältnissen ließen die Teams ihre Rallyeboliden ordentlich fliegen. Die flüssigen Berg- und Talsträßchen auf der Ostalb zählen zu den schönsten Wertungsprüfungen in Deutschland. Auf diesen Strecken kommt es nicht nur auf die reine Motorleistung an - Heck-, Front- oder Allradantrieb ist ebenso wenig ausschlaggebend für Erfolg oder Niederlage, vielmehr kommt es hier auf den Fahrer und auf das Zusammenspiel mit dem Copiloten an. Letztlich setzte sich Roland Macht gegen Ulrich Kübler durch. Sven Kress fuhr im BMW 320i erneut aufs Podium

Der nächste Lauf der Region Süd ist die ADAC Rallye Oberehe am 07.07.2018

Zwischenstand DMSB Rallye Cup – Region Süd:

  1. Bannwarth, Röger je 43 Punkte
  2. Schenzle 30,5 Punkte
  3. Leibbrandt 30 Punkte
  4. Selmikeit 26 Punkte

 

Foto: Sascha Dörrenbächer

ADAC Ostalbrallye 2018

Zurück